Wie ich meine lästigen Telefonate auslagerte

Ein Telefon-Service kann Selbständigen viel Zeit und Arbeit ersparen.

Veröffentlicht von - April 15, 2019

Eingehende Telefonate - Fluch und Segen zugleich

Wer selbständig ist, egal ob als Freiberufler oder Gewerbetreibender kennt bestimmt das Phänomen, dass der Tag einfach zu wenige Stunden hat, um alles zu erledigen, was erledigt werden muss.

Eine Möglichkeit ist es, einfach länger zu arbeiten, bzw die Wochenenden auch noch voll auszuschöpfen. Allerdings steigt damit die Gefahr der Überlastung. Wer überlastet ist, der wird schneller krank. Es steigt die Gefahr, eines längeren Ausfalls bis hin zu mehrmonatigen Kuren, in denen die Tätigkeit ruht. Das kann für einen Freiberufler durchaus das Ende der Karriere bedeuten, da der sorgfältig aufgebaute Kundenstamm abwandert und sich die meisten Stammkunden bei der Konkurrenz orientieren. Bei schlechter versicherungstechnischer Absicherung kommen dann noch entgangene Einnahmen und Krankenkosten hinzu.

Eine andere Möglichkeit ist es, sein Telefon einfach auszuschalten für eine bestimmte Zeit des Tages und einkommenden Anrufe zum Beispiel auf eine Mailbox umzuleiten. Dies ist allerdings unprofessionell und wird Neukunden abschrecken ("Ich rufe dauernd an und keiner geht ran!") oder Stammkunden auf Dauer nerven.

Warum man Inbound Telefonie outsourcen sollte

Auf dem Markt haben sich in den letzten Jahren Dienstleister etabliert, die die Annahme und Abwicklung von eingehenden Telefonaten als Service anbieten.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Man hat eine Person, die sich um eingehende Anrufe kümmert. Dies wirk professionell. Allerdings kann man diese Dienstleistung auch flexibel buchen. Wenn man selbst an das Telefon gehen will, dann bucht man den Service einfach nicht. Eine fest angestellte Assistenzkraft muss bezahlt werden, ob sie arbeitet oder nicht.

Die Telefonkraft kann Telefonate vorsortieren. Auch besteht ein nicht unbestreitbarer Vorteil darin, zu wissen, wer anrief um dann selbst die Initiative zu ergreifen. Bei Vertriebsgesprächen ein unschätzbarer Vorteil, da man sich vorbereiten kann und nicht unerwartet am Telefon erwischt wird, zwischen Tür und Angel und im schlimmsten Fall ein gutes Geschäft verpatzt.

Weiterhin sind die Mitarbeiter von Telefon Service Dienstleister hervorragend geschult und höflich. Viele Freiberufler kennen das, man wird mitten in einer wichtigen Arbeit angerufen, empfindet den Anrufer als Störer und lässt es ihn unterschwellig wissen. Auch das kann ein Geschäft platzen lassen oder gar nicht sich erst anbahnen.

Man sollte auf jeden Fall darauf achten, das beim Telefonservice Anbieter keine Call Center Atmosphäre herrscht. Auch das merkt der Anrufer und er könnte sich davon abgeschreckt fühlen. Vor allem, wenn er erwartet, einen Einzelunternehmer zu erreiche, aber das Gefühl hat in einer riesigen Bürozentrale anzurufen.

Was so ein Telefonservice bietet sieht man auf der Webseite eines Telefonserviceanbieters aus Hannover.